Schwerpunkt: Fremdsprachen

 

Allgemeine Infos:
2 Eh Englisch + 3 Eh Französisch pro Woche.
Französisch ist somit ein zusätzlicher Hauptgegenstand.
LZKs / Check up (mündlich und schriftlich in Englisch und Französisch).
Native-Speaker als zusätzliche Unterstützung vorgesehen.
Teilnahme am FG-Französisch in der 5. und / oder 6. Schulstufe ist NICHT erforderlich
(d.h. auch Anfänger sind willkommen).
Förderunterricht  Französisch wird angeboten 7. und 8. Schulstufe.
Vorbereitung auf weiterführende Schulen
(durch Französisch ist ein Übertritt in eine Langform eines Gymnasiums möglich).



So beschreiben SchülerInnen der Sprachenschiene den Unterricht:

• Abwechslungsreicher Unterricht (Lernen wechselt sich mit Sketches, Dialogen,
  Computerübungen, Lernspielen usw. ab).

• Wir haben den Unterricht – obwohl er teilweise am Nachmittag stattfindet
   – nicht so anstrengend empfunden.

• Wichtig ist auf jeden Fall Interesse für Sprachen mitzubringen (zusätzlicher Lernaufwand).

• Eine große Unterstützung sind Sprach-Assistenten;
  Native-Speaker geben viele Infos zum Thema Landeskunde und Kultur.

• Gute Verknüpfung zum normalen Englischunterricht (teilweise Vertiefung des
  Englischunterrichts mit besonderer Berücksichtigung der mündlichen Kommunikation).

• Englisch:
  Oftmals Arbeit mit verschiedenen Textsorten (Zeitungstexte, Songtexte,
  Texte mit Infos über GB und die USA) – das ist sehr interessant und herausfordernd.

• Französisch:
  Im ersten Lernjahr haben wir versucht, mit unseren F-Kenntnissen in Gruppen
  Sketches auszuarbeiten. Mit Unterstützung entstanden lustige Sketches, die teilweise
  D, E, und F Teile enthalten.  Der Inhalt wurde von uns frei erfunden. Nach der Ausarbeitung
  wurden in Kooperation mit der Medienschiene Kurzfilme gedreht – Die Drehhorte waren zum 
  Teil auch außerhalb der Schule.
  Videoaufnahmen einer kurzen persönlichen Präsentation waren zwar schwierig, aber motivierend.

Der Flug (Dauer ca. 3 Minuten)