Laufwunder 2017 - Bericht der Mediengruppe

 

 

16 Klassen liefen für den guten Zweck

LINZ. Am Mittwoch, 26. April 2017, gab es an der Europaschule Linz ein „Laufwunder“.

Dabei zeigten die ca. 380 Kinder aus allen 16 Klassen viel Ausdauer und soziales Engagement. Denn: Die sechs- bis 15-jährigen Kinder liefen Runden um die Schule für den guten Zweck. Und für jede gelaufene Runde spendeten Verwandte und Freunde bares Geld.


Bei besten Laufbedingungen – ca. 11 ° Außentemperatur, kein Regen – und dem Beifall von Zaungästen, darunter Ex-Profisportler Dr. Christoph Etzlstorfer, schafften alle Kinder zusammen 5.614 Runden. Das ergibt eine Laufstrecke von ca. 2.245,6 Kilometer. Mit anderen Worten: Die Schülerinnen und Schüler der Europaschule legten an einem Vormittag ungefähr die Distanz zwischen Linz und Madrid zurück! Die erlaufenen Spenden betragen insgesamt 6.497,89 Euro.  
 

Der Spendenerlös geht an soziale Projekte der youngCaritas (Therapien für Kinder mit Beeinträchtigung) und PHOÖ (Bildung für alle – Sprachkurse).

 

Studierende der Pädagogischen Hochschule OÖ, das Lehrer/innen-Team der Europaschule und die Schüler/innen des Wahlpflichtfaches „Gesundheit und Bewegung“ sorgten für einen reibungslosen Ablauf und optimale Laufbedingungen für die Kinder.

 

Vielen DANK an die zahlreichen Helferinnen und Helfer, die zum guten Gelingen der Schulveranstaltung beigetragen haben!

 

 

Bildtexte

Laufwunder1: Hier sieht man wie die Kinder voller Motivation laufen.

Laufwunder2: Schüler im Alter von 6 bis 15 geben ihr bestes um auch viele Runden zu laufen.

Laufwunder3: Für alle Kinder gab es als kleine Belohnung  ein Trinkpäckchen (hier die 3a-Klasse VS).

Laufwunder4: Die Volksschüler beim Aufwärmen vor dem Abenteuer.

Laufwunder5: Studierende und Jugendliche halfen beim Runden-Zählen.

Laufwunder6: Halt machten die eifrigen Sportler nur beim Checkpoint.

Laufwunder7: Groß und klein absolvierten die Strecke miteinander.

Laufwunder8: Beifall für die Kinder gab’s von etlichen Eltern entlang der Laufstrecke. 

Laufwunder9: Bewegung macht Spaß! 

Laufwunder10: Viel Lob gab’s von Ehrengast, dem Ex-Profi-Sportler Dr. Christoph Etzlstorfer (am Mikro).

 

 

 

Weitere Bilder zum Laufwunder