Gesundheit & Bewegung

Der Schwerpunkt (Wahlpflichtfach) "Gesundheit & Bewegung" wird seit dem Schuljahr 2016/17 angeboten.

 

 "Der Sport muss in den Mittelpunkt unserer Gesellschaft rücken", sagte Leitgeb. "Die Politik muss sich des gesundheitlichen, des wirtschaftlichen, des integrativen, des kognitiven und des sozialen Potenzials des Sports endlich bewusstwerden." (APA, 23.4.2015)

„…Bewegung und Sport als wichtige Schlüssel für eine ganzheitlich gesunde Entwicklung von Kindern.“
http://kurier.at/lebensart/familie/best-practice-wie-man-kinder-lust-auf-bewegung-macht/115.167.031

 

In einer Gesellschaft die sich immer weniger bewegt, sich trotz Überangebot immer schlechter ernährt, kann nicht früh genug mit einer umgreifenden Bildung und Bewusstseinsbildung im Bereich Gesundheit und Bewegung begonnen werden. Aus diesem Grund soll den SchülerInnen der siebten und achten Schulstufe der Europaschule (Praxisschule der PH - OÖ) die Möglichkeit geboten werden sich fächerübergreifend mit Themen wie gesunder Ernährung, die Auswirkungen von sportlicher Betätigung auf den Körper, sowie Anatomie, Physiologie, Trainingslehre, Psychologie, Bewegungslehre und Sportsoziologie auseinanderzusetzen.

Die Inhalte werden sowohl in praktischen Einheiten in einem speziellen Basis- und Teamsportblock, sowie in übergreifenden praktischen und theoretischen, wie zum Beispiel die Auswirkungen der Pulsfrequenz auf die Leistungsfähigkeit, wie auch in rein theoretischen Stunden zu oben angeführten Themenblöcken vermittelt werden. Mit Hilfe differenzierter, inklusiver Methoden und didaktischer Prinzipien aufbauend auf einem positiven, gleichgestellten Menschenbild rückt das Team vor allem im sportpraktischen Teil in den Vordergrund. Der Grundsatz der ganzheitlichen Gesundheitsförderung und das Wissen um Zusammenhänge zwischen Körper, Geist, Psyche und Gesellschaft soll die SchülerInnen befähigen mit sich selbst besser umzugehen, diese Erfahrungen weiter zu geben, um ein Leben lang in unterschiedlichen Situationen darauf zurück greifen zu können.

                                                

Ein Blick in den Turnsaal:

Die Schüler/innen des Wahlpflichtbereichs "Gesundheit und Bewegung"  lernen zur Zeit ihr individuelles Pulsverhalten kennen und erfahren dabei Aspekte eines zielorientierten und verantwortungsbewussten Umgangs mit Pulswerteverbesserung bzw. Leistungssteigerung. Die kindgemäße Weiterentwicklung der individuellen Grundlagenausdauer ist zur Zeit ein Unterrichtsschwerpunkt, auch mit dem längerfristigen Ziel der Schaffung eines "guten Körpergefühls" und einer Fitnesssteigerung. Die Schüler/innen zeigen dabei großen Einsatz.

Mutschulung und Selbsteinschätzung

 

„Austrian Volley League Woman“ in Amstetten

 

Schüler/innen des Wahlpflichtbereichs „Gesundheit und Bewegung“ beobachteten ein

Bundesligavolleyballspiel und unterstützten ihre Sportlehrerin Eva Marko lautstark.

www.volleynet.at

Große und kleine „Bewegungs-Piraten“ an Bord

Die Sportexperten der Gesundheits- und Bewegungsschiene der 7. & 8. Schulstufe der NMS gestalteten am Tag der offenen Tür der PH-Oberösterreich das Sport-Programm in der Nachmittagsbetreuung der VS-Kinder. Anhand eines spannenden und koordinativ anspruchsvollen Geräteparcours, der für jede Alters- und Könnensstufe etwas bereithielt, stand das gemeinsame Spiel und die Kooperation zwischen Älteren und Jüngeren im Vordergrund. Nach einer paarweisen Erkundungsphase wurden die „Bewegungs-Piraten“ losgelassen und das VS und NMS übergreifende Piratenspiel, bei dem es verboten war ins „Wasser“ zu fallen, konnte beginnen.

 

„Mut tut gut“ – „Vertrauen – Zutrauen“

Klettern und Bouldern als Möglichkeit zum Aufbau von Vertrauen zu sich und anderen.

Gesunde Jause

Die Schüler/innen des Wahlpflichtfaches „Gesundheit und Bewegung“ bereiteten im Rahmen des Unterrichts, zum Thema „Gesunde Ernährung“,
selbstständig Aufstriche vor. Die Schüler/innen haben schon im Vorfeld, als Vorbereitung, das Thema „Gesunde Ernährung“ bearbeitet. Nach der Teamfindung
und Wahl der Aufstriche besorgten die Schüler/innen eigenverantwortlich die notwendigen Materialien und mussten bei der Auswahl auf die Lebensmittelinhaltsstoffe und auf den Preis (es stand nur ein bestimmter, vorgegebener  Betrag zu Verfügung) achten. Nach der Zubereitung der Aufstriche und der Gestaltung der Essbereiche konnten alle, gemeinsamen mit Gästen der Medienschiene, die toll garnierten und sehr gut schmeckenden Aufstriche genießen. Ein Obstsalat - mit vorwiegend einheimischen Obstsorten - bildete die „Draufgabe“.
Die Schüler/innen entwickeln und planen in Folge zum relevanten Thema auch für das Schulfest…

Rezepte der Aufstriche gerne auf Anfrage:  norbert.zauner@ph-ooe.at

 

Beach-School-Championships 2017 - Ausflug der Schwerpunktschiene nach Litzlberg

 

Berichte davon